Streik: Öffentlicher Nahverkehr in Sachsen steht weitgehend still
Foto #911 02. Februar 2024, Freitag, 09:00

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Sachsen steht wegen eines Warnstreiks seit Freitagmorgen weitgehend still. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi lief in den Großstädten Chemnitz, Dresden und Leipzig nichts mehr. Das sei zwar für die Fahrgäste weniger schön, aber ein voller Erfolg für die Beschäftigten, sagte die Chemnitzer Gewerkschaftssekretärin Sina Rothe. Auch in Dresden und Leipzig war auf Nachfrage von einer großen Beteiligung der Mitarbeiter die Rede. Genaue Zahlen sollen erst am späten Vormittag vorliegen.

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Sachsen steht wegen eines Warnstreiks seit Freitagmorgen weitgehend still. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi lief in den Großstädten Chemnitz, Dresden und Leipzig nichts mehr. Das sei zwar für die Fahrgäste weniger schön, aber ein voller Erfolg für die Beschäftigten, sagte die Chemnitzer Gewerkschaftssekretärin Sina Rothe. Auch in Dresden und Leipzig war auf Nachfrage von einer großen Beteiligung der Mitarbeiter die Rede. Genaue Zahlen sollen erst am späten Vormittag vorliegen.

Verdi hatte zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen und erwartete eine sehr große Beteiligung. In Sachsen sind außer den kommunalen Verkehrsunternehmen in Chemnitz, Dresden, Leipzig und Zwickau auch die Beschäftigten der Regionalbus-Betriebe in den Kreisen Zwickau, Erzgebirgskreis, Mittelsachsen, Meißen, Sächsische Schweiz/Osterzgebirge, Bautzen und Görlitz zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Nicht betroffen vom Warnstreik sind die S-Bahnen und die kommunalen Busunternehmen Plauener Omnibusbetrieb GmbH und Verkehrsgesellschaft Vogtland.

In Sachsen geht es in dem Tarifkonflikt um einen sogenannten Manteltarifvertrag. Er regelt vor allem die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten. Verdi fordert unter anderem eine Erhöhung des Urlaubsanspruchs, die Einführung von Zeitzuschlägen für Samstagsarbeit oder Überstundenzuschläge.


Kommentare (0)

Möchtest Du die Seite teilen?

×

Um diese Web-App auf Ihrem iPhone/iPad zu installieren, drücken Sie auf und dann auf Zum Startbildschirm hinzufügen.