News
Foto #2920 13 Oktober 2021, Mittwoch, 08:15

Wir haben ja echt schon zahlreiche Dating-Trends mit- und durchgemacht und sie alle mehr oder weniger überstanden – dachten wir zumindest. Denn wie es scheint, wollen die Trends in Sachen Liebe einfach kein Ende nehmen. Aktuell musst du dich vor einer Masche ganz besonders in Acht nehmen. Denn „Negging“ ist alles andere als schön!

„Negging“: Achtung vor diesem neuen Dating-Trend!

„Curving“, „Future Faking“ oder „Ghosting“ sind uns allen bestimmt noch gut im Gedächtnis geblieben. Denn auch in der Vergangenheit gab es nicht nur Dating-Maschen, die für Schmetterlinge im Bauch gesorgt haben. Der aktuelle „Negging“-Trend gehört definitiv dazu. Und er ist besonders gefährlich, weil er dein Selbstbewusstsein massiv beeinträchtigen kann.

Beim „Negging“ geht es zusammengefasst darum, jemandem ein Kompliment zu machen – und dennoch das Selbstbewusstsein zu kränken. Mit Sätzen wie „Du hast wirklich schöne Lippen. Wann hast du sie machen lassen?“ oder „Du bist echt schön, wenn du dich schminkst!“, kann das ganz schnell passieren. Im Endeffekt ist es nämlich gar kein Kompliment, sondern eher eine richtig fiese Aussage, die dich verunsichern soll.

Das ist das Ziel von „Negging“!

Ziel ist es, sein Gegenüber zu schwächen und ihn oder sie somit empfänglicher für weitere Anmachen zu machen. Wer dem „Negging“ nämlich eine ganze Weile ausgesetzt ist, fängt an, an sich selbst zu zweifeln und ist somit eben noch dankbarer für die Person auf der eigenen Seite und würde somit alles für sie tun. Das Perfide daran: Genau diese Person ist es ja, die für das mangelnde Selbstbewusstsein verantwortlich ist. Nicht selten wird diese Masche von Narzissten angewendet – umso mehr solltest du dich davor in Acht nehmen.

Wenn du bemerken solltest, dass du gerade Opfer von „Negging“ solltest du auf jeden Fall ein offenes Gespräch suchen oder im besten Falle direkt das Weite! Denn wenn etwas schon so anfängt, ist die Gefahr, dass es nur noch schlimmer wird, viel zu groß! Vor welchen weiteren Dating-Trends du unbedingt auf der Hut sein solltest, verraten wir dir im Video:


Kommentare (0)