News
Foto #2809 01 Juli 2021, 08:15

Die Flitterwochen vergisst ein frisch verheiratetes Paar nie mehr. Daher ist es besonders schön, wenn ihr euch ein ganz besonderes Ziel für eure erste Reise als Ehepartner aussucht. Das muss nicht immer an exotischen Orten sein, weshalb wir euch neben den klassischen Flitterwochen-Zielen mit ihren Traumstränden auch weniger gewöhnliche Destinationen vorstellen.

Beachte natürlich aktuell die Corona-Auflagen, die im jeweiligen Land gelten. Die findest du zum Beispiel auf der Seite des Auswärtigen Amtes. Ansonsten wünschen wir jetzt schon mal viel Spaß bei der Flitterwochen-Planung!

Die unzähligen griechischen Inseln bieten euch viele recht günstige Flitterwochen-Ziele. Die beiden größten, Kreta und Rhodos, haben eine Vielzahl an antiken Ausgrabungsstätten zu bieten, während Inseln wie Korfu, Santorini (Foto), Samos oder Kos weniger überlaufen, aber auf keinen Fall weniger schön sind.

Die Azoren sind eine Inselgruppe im Atlantik. Touristisch noch nicht allzustark erschlossen ist die autonome Region Portugals (noch) ein echter Geheimtipp. Hier könnt ihr wandern, was das Zeug hält, abenteuerlustig die aktiven Vulkane besteigen oder in den Eisenquellen entspannen.

Die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, Sardinien, wird aufgrund ihrer traumhaften Strände auch „Karibik Europas“ genannt. Daneben bietet das Sardinien auch schöne Orte wie Olbia und Cagliari oder alte Städte und Denkmäler. Hier könnt ihr locker bis zu zwei Wochen verbringen und nebenbei die italienische Küche genießen.

Ähnliches Ziel: Korsika

Island ist in den letzten Jahren zum Trendziel geworden. Die spektakuläre Natur voller Vulkane und Geysire ist einmalig in Europa, die Isländer eines der nettesten und offensten Völkchen. Wenn ihr eure Flitterwochen hier im Winter verbringt, könnt ihr außerdem die Nordlichter beobachten!

Ähnliche Ziele: Der Norden Schwedens oder Norwegens

Ihr könnt euch nicht zwischen Strandurlaub, Städtetrip und dem Erleben der Wildnis entscheiden? Dann auf nach Südafrika! Durch eine Rundreise könnt ihr die schönsten Seiten der südafrikanischen Natur erleben und in Kapstadt (Foto) das kulturelle Flair genießen.

Seinen Honeymoon auf den Malediven zu verbringen gehört zu den absoluten Flitterwochenklischees – und das nicht ohne Grund. Der puderweiße Strand der über 1.000 Inseln im indischen Ozean wirkt wie das Paradies auf Erden. Auf den kleinen Inseln gibt es nicht allzu viel zu sehen, weshalb euch nichts anderes übrig bleibt, als die Zeit zu zweit in einem der romantischen Wasserbungalows zu genießen, am Strand zu entspannen oder im türkisblauen Meer zu schnorcheln.

Ähnliche Ziele: Seychellen, Bora Bora

Wenn ihr beide Fans von beeindruckenden Bergpanoramen seid, sind die Alpen das ideale und vor allem nahe Flitterwochen-Ziel. Hier habt ihr zudem die Wahl, ob ihr Wellness machen und wandern, die Skipiste runterjagen oder eure Zweisamkeit in einer romantischen Berghütte fernab vom Trubel genießen wollt.

Die dalmatinische Küste Kroatiens bietet türkisblaues Meer und wunderschöne mittelalterliche Städte wie Split (Foto) oder Dubrovnik, deren historische Stadtteile zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Im Sommer kann es hier schnell voll werden, doch im Frühjahr oder Herbst könnt ihr das tolle Flair uneingeschränkt genießen.

Die grüne indonesische Insel hat einiges zu bieten: beeindruckende Reisterrassen, wunderschöne Tempel und sehr nette Einheimische. Für wenig Geld könnt ihr hier lecker speisen und euch diverse Wellness-Behandlungen gönnen. Yoga-Fans und Kunstinteressierte sollten auf keinen Fall das kulturelle Zentrum Balis, den Ort Ubud, verpassen, Wassersportler können an den diversen Stränden surfen und tauchen.

Ähnliche Ziele: Thailand, Vietnam

Mauritius bietet ähnlich schöne Traumstrände wie die Malediven, darüber hinaus aber vor allem atemberaubende Wasserfälle, einen inaktiven Vulkan und einen tollen Nationalpark. Abgesehen davon könnt ihr euch hier die Zeit mit Wassersport vertreiben und abends ganz romantisch am Strand den Sonnenuntergang beobachten.

Ähnliche Ziele: Madagaskar, Sansibar

Im Englischen heißt Slowenien „Slovenia“ – fällt euch etwas auf? Ein Land, das das Wort „Love“ enthält, muss einfach der ideale Ort für die Flitterwochen sein. Slowenien ist längst noch nicht so stark touristisch überlaufen wie beispielsweise sein Nachbar Kroatien und wartet mit tollen Seen und einem mittelalterlichen Flair auf. Highlight ist die Hauptstadt Ljubljana (Foto).

Ähnliches Ziel: Ungarn

Kreuzfahrten sind nicht nur etwas für Rentner. Die Zielgruppe wird immer jünger, das Programm an Bord moderner. Ob ihr euch nun für eine luxuriöse Karibik-Kreuzfahrt mit den schönsten Zielen entscheidet oder eine Fahrt durch das Nordpolarmeer: In einer schönen Suite fühlt ihr euch überall wie im 5-Sterne-Hotel.

Es muss nicht immer ein teurer Honeymoon sein: Wenn ihr nur ein kleines Budget habt, könnt ihr einfach die Vielseitigkeit eurer Heimat genießen. Entweder ihr fahrt quer durchs Land und macht ein Deutschland-Best-Of, oder sucht euch die schönsten Ecken raus. Die Küsten im Norden, die schönen Wälder und Mittelgebirge (Foto: Sächsische Schweiz), die Alpen, Weinberge oder einfach ein paar Städtetrips: Die Auswahl ist riesig.

Neuseeland ist nicht nur für „Herr der Ringe“-Fans ein tolles Flitterwochen-Ziel, sondern auch für alle Naturliebhaber. So bietet das Land im Südwestpazifik eine große Landschaftsvielfalt und eine Menge zu entdecken. So könnt ihr im Osten die Strände genießen und im Westen die neuseeländischen Alpen erklimmen.

Ein Ziel in weiter Ferne, aber dennoch immer eine Reise wert, ist Mexiko. Neben paradiesischen Stränden könnt ihr hier auf den Spuren der Azteken und Maya (Foto: Ruinen von Palenque) wandern und die Magie der jahrhundertealten kulturellen Stätte auf euch wirken lassen. Noch dazu wartet leckeres mexikanisches Essen auf euch. Wenn das keine Argumente sind!

Der klare blaue See im Norden Italiens ist sowohl etwas für Outdoor-Fans als auch für Romantiker. Viele Hotels und Unterkünfte bieten euch einen atemberaubenden Blick auf den See mit den Alpen im Hintergrund (Foto: Gargnano). Hier könnt ihr viel Wandern, Radfahren oder Windsurfen. Und natürlich das edle Flair und das leckere italienische Essen genießen!

Ihr beide wolltet schon immer mal in die USA, könnt euch aber nicht für eine bestimmte Region entscheiden? Dann plant doch einfach einen mehrwöchigen Roadtrip! Fahrt die Ostküste entlang, macht einen Zwischenstopp in New York und fahrt runter bis zu den schönen Stränden Floridas. Auch die Westküste ist eine Rundreise wert und bietet mit Kalifornien (Foto: Rocky Creek Bridge, Kalifornien) und seinen Hotspots L.A. und San Francisco viel zu sehen. Oder warum nicht gleich die Route 66 abfahren?

Flitterwochen wie im Märchen? Die könnt ihr im Disneyland Paris (oder einem anderen eurer Wahl) haben. Hier könnt ihr euch, so lange ihr wollt, im Hotel einmieten, den ganzen Tag alle Fahrgeschäfte und Attraktionen durchprobieren und abends romantisch beim Essen das Feuerwerk beobachten. Langeweile kommt hier ganz bestimmt nicht auf.


Kommentare (0)