News
Foto #2795 21 Juni 2021, 08:15

„Ja, ich will“ – viele von uns träumen davon, diesen Satz irgendwann einmal in ihrem Leben sagen zu können. Den Partner zu finden, mit dem man das Leben verbringen kann und der einen so akzeptiert wie man ist, ist ein wunderbares Gefühl. Doch nicht jeder ist für die ewige Bindung durch eine Hochzeit gemacht. Es gibt einige Sternzeichen, auf die das besonders zutrifft. Wir zeigen sie dir!

Diese Sternzeichen sind nicht fürs Heiraten gemacht

#1 Zwillinge

Zwillinge sind generell nicht so gut für Beziehungen geeignet, denn sie können sich nur schwer entscheiden und sind sehr wankelmütig. Eine Beziehung ohne Trauschein lässt sich für Zwillinge einfacher „ertragen“, denn die kann man oft ohne große Konsequenzen beenden, auch wenn andere darunter leiden. Doch bei einer Ehe bekommt der Zwilling schnell kalte Füße. Das liegt aber auch daran, dass Zwillinge Angst vor dem „Erdrücken“ haben. Sie möchten nicht eingeengt werden, sondern ihre Freiheiten auskosten.

#2 Schütze

Schützen sind einige der wohl unabhängigsten Sternzeichen überhaupt. Sie gehen gerne auf Reisen, erleben Abenteuer und machen die meisten dieser Dinge gerne allein – ohne Verpflichtungen. Das Sternzeichen vom Typ Feuer mag keinen Stillstand und kann mit dem puren Alltagstrott nichts anfangen. Deshalb fürchtet sich der Schütze sehr vor der Beständigkeit und dem Alltag in einer Ehe. Vor allem aber auch vor der lebenslangen Bindung.

#3 Widder

Widder sind sehr temperamentvolle und selbstbewusste Sternzeichen, die sich selten anpassen und gerne ihr eigenes Ding durchziehen. Das liegt vor allem an ihrem Ehrgeiz und ihren Ambitionen, weshalb sie Angst davor haben, dass ihr Partner sie an einem Erfolg hindern könnte. Schließlich muss man in einer Ehe Kompromisse eingehen und das mag der Widder gar nicht.

Wir haben dir verraten, welche Sternzeichen nicht für eine Ehe gemacht sind. Doch dann geht es immer noch darum, zu welchem Sternzeichen du überhaupt passt – das findest du mit dem Test heraus.


Kommentare (0)