News
Foto #2782 08 Juni 2021, 08:15

Casual Dating ist eine gute Möglichkeit, sich ungezwungenen und unverbindlich sexuellen Abenteuern hinzugeben. Casual Dates können aufregend und vor allem anregend sein, wenn du weißt, wie du es richtig angehst. Wie also arrangierst du ein ungezwungenes Date, das bestmöglich auf das Eine hinausläuft und was solltest du in jedem Fall vermeiden? Ist diese neue Art des Datings überhaupt für dich geeignet? Und welche Regeln solltest du dabei beachten? Wir sagen es dir!

Was ist Casual Dating eigentlich?

Der Begriff setzt sich aus den beiden englischen Wörtern „Casual“ („lässig“) und „Dating“, was für „Treffen“ steht, zusammen. Casual Dating beschreibt nichts anderes, als ein lockeres Treffen zwischen zwei Menschen, meist mit einem sexuellen Hintergrund. Bei einem Casual Date gilt: „Alles kann, nichts muss“. Es geht darum, sich mit einem anderen zu treffen, Spaß zu haben, oft auch intim zu werden, aber eben keine Verpflichtungen einzugehen oder sich fest zu binden. Die meisten Menschen verabreden sich über das Internet. Es gibt auch einige seriöse Seiten, die sich auf das Verabreden solcher Treffen spezialisiert haben und auf denen Interessierte andere Mitglieder nach einem Casual Date fragen können.

Für wen ist Casual Dating geeignet?

Casual Dating ist grundsätzlich erst einmal für jeden geeignet, der sich aus persönlichen oder auch zeitlichen Gründen nicht fest binden möchte, auf körperliche Nähe aber dennoch nicht verzichten will. Es sind aber nicht ausschließlich Singles, die im Internet nach Casual Dates suchen. Auch viele Männer und Frauen, die in einer Beziehung leben oder verheiratet sind, sehnen sich nach Abwechslung und erotischem Abenteuer. Nicht immer passiert das in Absprache mit dem jeweiligen Partner. Wenn du Lust auf ein kleines Abenteuer hast und damit zurecht kommst, dass keine tieferen Gefühle im Spiel sind, kann Casual Dating eine interessante Angelegenheit für dich sein.

Die wichtigsten Regeln des Casual Dating

#1 Ehrlichkeit

Wer online nach einem Casual Date sucht, möchte auf echte Menschen treffen, die ebenso auf der Suche sind. Es ist also wichtig, dass du bei deinen Angaben ehrlich bist. Sowohl was deine Absichten, deine Neigungen, aber auch dein Aussehen betrifft. Beim ersten Treffen kommt es sowieso heraus. Überlege dir also vorher gut, wie du dich präsentierst und was genau deine Absichten sind. Denn schließlich ist es dir umgekehrt auch wichtig, dass dein Gegenüber am Ende genau die Person ist, mit der du die ganze Zeit über geschrieben hast.

Es gibt bei Dates Anzeichen, die dir zeigen, dass das in keine gute Richtung geht. Im Video zeigen wir dir Warnsignale, auf die du beim Date achten solltest.

#2 Höflichkeit

Du solltest deine Anfrage direkt, aber nicht zu frivol gestalten. Du kennst die andere Person schließlich nicht. Versuche charmant und höflich zu bleiben, auch wenn das Casual Date nicht zustande kommen sollte. Denn Höflichkeit sollte nicht nur im realen Leben, sondern auch Online oberste Priorität haben.

#3 Anonymität

Bei deiner Anmeldung auf einer Casual Dating-Seite legst du dir entweder einen Pseudonym-Namen zu oder bekommst eine Kontakt-ID. Du bist also auf jeden Fall anonym im Netz unterwegs. Erst, wenn du dir sicher bist, dass ein Treffen zustande kommt, solltest du deine privaten Kontaktdaten und deine Fotos preisgeben. Am sinnvollsten ist es aber sowieso, die erste Verabredung an einem neutralen Ort wie einem Café zu vereinbaren. Bedenke immer: Du triffst dich mit einem Fremden. Stimmt die Chemie zwischen euch nicht, willst du sicher nicht, dass er weiß, wo du wohnst, oder?

#4 Respekt

Es ist wichtig, dass du immer die Grenzen und Tabus deines Casual Dates akzeptierst. Schließlich willst du auch nicht zu irgendetwas überredet werden, was dir unangenehm ist. Ein Date abzusagen oder es bei nur einem Treffen zu belassen, ist nicht schlimm. Bleibe einfach höflich und erkläre ehrlich, warum du dich so entschieden hast. Der Grund kann natürlich auch einfach „Es passt eben nicht“ sein.

#5 Sicherheit

Natürlich gilt auch beim Casual Dating: Safety first. Habe immer ausreichend Kondome dabei, um dich vor sexuell übertragbaren Krankheiten zu schützen. Es ist außerdem sinnvoll, wenn du vor dem ersten Treffen mit deinem Casual Date ein Telefonat vereinbarst. Am Klang seiner Stimme und der Art, wie er redet, kannst du schnell erkennen, ob er dir noch genauso sympathisch ist wie in den vorangegangenen Nachrichten.

#6 Immer Casual bleiben

Vergiss bei deinen Treffen nicht, dass es um Casual Dating geht. Du verabredest dich bewusst mit jemandem, der genau wie du eine unverbindliche Erfahrung sucht. Natürlich kann man Gefühle nicht kontrollieren und es kann dir passieren, dass du dich in dein Casual Date verliebst oder umgekehrt. Sollten sich die Gefühle aber nicht gleichermaßen auf beiden Seiten einstellen, solltest du so schnell wie möglich auf Abstand gehen.

Hab Spaß bei deinen Casual Dates und probiere dich aus, aber tu dabei nie mehr, als du möchtest und achte stets auf dein Bauchgefühl. Und wenn ihr bei eurem Date noch ein wenig ausprobieren wollt, dann haben wir für euch ein paar Sextrends, die ihr unbedingt versuchen solltet.


Kommentare (0)