„Future Faking“: Dieser fiese Dating-Trend spielt mit deiner Zukunft
Foto #2759 19 Mai 2021, 08:15

Es ist ein schönes Gefühl jemanden kennenzulernen, der uns so liebt wie wir sind und mit dem wir uns eine gemeinsame Zukunft aufbauen können. Denn eine Liebe wächst jeden Tag ein Stückchen mehr – genau das macht sie so besonders. Doch es gibt einige, die genau diese Zukunftspläne aufs Spiel setzen. Und das, obwohl sie erst wie dein Traumpartner wirken. Was dieses sogenannte „Future Faking“ bedeutet und woran du es erkennst, verraten wir dir.

Nach „Love Bombing“oder „Fireworking“ hat sich nun das Future Faking unter die Dating-Trends geschlichen. Denn ein eigenes Haus, viele Kinder oder eine Reise in ein ganz bestimmtes Land – das und noch viel mehr sind Träume, die man sich im Laufe des Lebens erfüllen möchte, und zwar gemeinsam mit der großen Liebe. Doch es gibt manche, die reden von eurer Zukunft, aber die sieht dann ganz anders aus.

Was ist „Future Faking“?

„Mit dir möchte ich drei Kinder! Und lass uns doch irgendwann auswandern. Mit dir ist schließlich überall das Paradies“ – so oder so ähnlich klingen oft die Worte derer, die wir als „Future Faker“ bezeichnen. Schon nach kurzer Zeit des Datings schwärmen sie von eurer gemeinsamen Zukunft und dass sie sich all dies nur mit euch vorstellen können. All das klingt zwar erstmal wie im Märchen, führt aber meistens zu nichts. Denn laut PsychologyToday.com spielen diese „Future Faker“ mit deinen Träumen von der Zukunft und lassen dich dann einfach fallen. Denn ihnen ist nur eines wichtig: sie selbst und die Gewissheit, dass sie alle mit ihrem Charme beeinflussen können. Denn klar ist, dass „Future Faker“ Narzissten sind.

Woran erkennst du „Future Faking“?

Dieses Dating-Verhalten ist nicht immer leicht zu durchschauen. Schließlich gibt es auch manchmal Menschen, die einfach sehr schnell verliebt sind und deshalb bereits sehr früh an eine Zukunft mit euch glauben. Doch „Future Fakern“ geht es oft mehr um die Bewunderung anderer für sich selbst und die Gefühle derer stellen sie dafür gerne hinten an. So erkennst du die Masche dahinter:

#1 Große Liebe von Anfang an

Bekannt als „Love Bombing“ ist schon allein dieses Verhalten ein kritisches Anzeichen für „Future Faking“. So erhältst du von Beginn an eine Aufmerksamkeit, die du dir bei vorherigen Partnern immer gewünscht hast, die dir aber vielleicht dann doch ein klein wenig zu viel ist. Du bekommst Geschenke, Komplimente am laufenden Band und kannst der Zuneigung der anderen Person kaum entkommen. Du wirst eingehüllt in eine Wolke voller Liebesbekundungen. „Endlich habe ich die Richtige“ und andere Sätze sollten dir, zumindest wenn du sie bereits nach wenigen Dates hörst, zu denken geben. Denn diese vielen Arten der Zuneigung halten meist nicht lange an.

#2 Mehr Schein als Sein

Du hörst all diese Zukunftsideen und möchtest sie dann aber auch gerne in die Tat umsetzen. „Lass uns demnächst nach Thailand reisen“ oder „Bald lernst du meine Eltern kennen“ oder „Lass uns heiraten“ sind Sätze, die oft nur gesagt, aber nicht so gemeint werden. Denn sobald du nachhakst und all das umsetzen möchtest, fangt es an zu kriseln. Schließlich hörst du auf einmal permanent Ausreden. Der Urlaub ginge noch nicht, weil etwas Berufliches dazwischenkam und den Eltern geht es gerade nicht sehr gut. Später gefällt dem „Future Faker“ Thailand doch nicht mehr so gut und die Eltern sind dann plötzlich im Urlaub. Ausreden hörst du zuhauf. Wenn den Worten keine Taten folgen, sei alarmiert!

#3 Keine eigene Meinung

Eine Beziehung zeichnet sich auch dadurch aus, dass Paare unterschiedliche Ansichten haben und dann doch gemeinsam Kompromisse dafür finden. Bei einem „Future Faker“ ist all das gar nicht notwendig, denn der liebt alles, was du auch liebst. Er will auch drei Kinder, möchte ein Haus in der gleichen Umgebung wie du und gibt sich große Mühe auch sonst alles gut zu finden, was du so magst. Die Person redet dir ständig nach dem Mund und hat nie eine eigene Meinung zu etwas. Du sollst eingewickelt werden, denn das Ziel ist, dir die wahre Liebe vorzuspielen, um nur Aufmerksamkeit für sich selbst zu erfahren.

Wie kannst du dich vor „Future Fakern“ schützen?

Wenn es nur danach ginge, auf einen „Future Faker“ niemals hereinzufallen, solltest du gar nicht erst auf Dates gehen, denn das ist wohl der beste Schutz. Das „schützt“ dich nur leider auch vor der großen Liebe. Wenn du also jemanden kennenlernst, der genau das oben beschriebene Verhalten an den Tag legt, dann gib der Beziehung Zeit, sich zu entwickeln. Schau dir an, wie der Mensch ist, mit dem du viel Zeit verbringst. Das solltest du immer tun, wenn du jemanden kennenlernst. Denn schlussendlich beruht eine Beziehung vor allem auf Vertrauen und das baut sich nur über einen längeren Zeitraum auf.

Du willst herausfinden, ob du bereits erste Anzeichen des „Future Faking“ erkennen kannst? Dann teste, ob du schon vom „Love Bombing“ betroffen bist.


Kommentare (0)