News
Foto #2691 21 Februar 2021, 08:15

Was in Filmen und Serien so einfach aussieht, ist im wahren Leben eine komplizierte Angelegenheit: Sex in der Badewanne klappt oft nicht auf Anhieb. Aber keine Sorge, die wenigsten bekommen den Geschlechtsverkehr derart beengt und unter Wasser problemlos hin. Wir zeigen dir, wie Badewannen-Sex realistisch aussehen kann und mit welchen Tipps du Enttäuschungen vermeiden kannst.

#1 Hab keine zu hohen Erwartungen

In Filmen geht es häufig schnell zur Sache, sobald ein Mann und eine Frau zusammen baden: Er schmiegt sich elegant an sie und dringt problemlos ein und anschließend folgt ein heißes Liebesspiel. Wer aber tatsächlich schon mal versucht hat, Sex in der Badewanne zu haben, weiß, dass es so einfach selten geht. Ja, ein gemeinsames Bad kann schnell Lust machen, schließlich sind beide nackt, entspannt und es ist angenehm warm. Allerdings sorgt die Enge einer Wanne auch dafür, dass der Bewegungsraum stark eingeschränkt ist: Alleine wenn du deine Beine anders positionieren willst, muss dein Partner oder deine Partnerin Platz dafür machen. Dich auf den Bauch zu legen, um Sex von hinten zu haben, ist ebenfalls schwierig, weil man so schnell Wasser verschlucken kann. Du merkst schon: Sex in der Badewanne klingt erst mal heiß, erfordert aber etwas Geschick. Insbesondere Vaginalsex ist schwierig, wenn ihr groß oder kräftig gebaut seid und ohnehin nur gerade so hineinpasst. In einer größeren Eckbadewanne hingegen habt ihr mehr Freiraum. Mach dir also keine unrealistischen Vorstellungen vom Badewannen-Sex, es gibt schließlich noch so viele bessere Orte:

#2 Sextoys erleichtern das Vorspiel

Sex in der Badewanne klappt am besten, wenn ihr euch nicht zu viel bewegt, sondern euch eher langsam und sinnlich berührt. So flutet ihr auch nicht das komplette Badezimmer und kommt im heißen Wasser nicht unangenehm ins Schwitzen. Es muss also nicht gleich harter penetrativer Sex sein. Sitzt ihr euch gegenüber, kann dein Partner dich zum Beispiel gut fingern, wenn er sich etwas nach vorne beugt. Wollt ihr euch beide entspannt zurücklehnen, empfiehlt sich ein wasserfester Vibrator, mit dem dein Partner deine Klitoris stimulieren kann, ohne sich dabei verrenken zu müssen.

https://atlas.stroeermediabrands.de/admin/widgets/01EYQZHPVY1DHX3W5K2SKFXYCZ

Wer in der Badewanne einen sich langsam aufbauenden Orgasmus – oder gleich mehrere – erleben will, sollte den neuen Klitoris-Druckwellenvibrator Lelo Sila probieren. Das stylishe Toy ist ganz leicht zu bedienen und eignet sich perfekt für die Anwendung unter Wasser.

https://atlas.stroeermediabrands.de/admin/widgets/01EYQZP0T9MTWB40E0E8J62TWZ

#3 Die richtigen Stellungen einnehmen

Viele Sexstellungen, die im Bett funktionieren, sind in der Badewanne eher schwierig umzusetzen: Der harte Boden schmerzt beim Knien und durch die Wannenränder kannst du deine Beine nicht wie gewohnt spreizen. Am einfachsten für heterosexuelle Paare ist es, wenn er sich in die Mitte des Wannenbodens setzt. Anschließend setzt du dich so auf ihn, dass sein Penis in dich eindringen kann. Bei dieser Stellung muss er allerdings den Großteil der Bewegungen machen. Allerdings kannst du auch mithelfen, indem du deine Arme hinter dir aufstützt und dein Becken hebst – anstrengend, aber ein gutes Workout!

Erlebst du gerade eine kleine Sex-Flaute? Mit diesen Tipps kannst du schnell wieder mehr erotische Spannung aufbauen:

#4 Bezieht den Wannenrand mit ein!

Ihr müsst nicht zwingend im Wasser bleiben, um Sex in der Badewanne zu haben. Oft wird es nach einer Weile im heißen Wasser ohnehin zu heiß, um sich darin auch noch zu bewegen. Viel einfacher wird es, wenn sich einer von euch zum Beispiel auf den Wannenrand setzt und sich von der anderen Person oral verwöhnen lässt. Eine perfekte Variante für alle, die zu zweit nicht bequem in die Wanne passen!

#5 Sex im Schlafzimmer fortführen

Die wenigsten schaffen es, in der Badewanne lange bequem Sex zu haben, aber das muss ja auch nicht sein! Ihr könnt das gemeinsame Bad auch gut als Vorspiel nutzen und schnell aus dem Wasser gehen, wenn es so richtig heiß wird. Legt am besten schon ausreichend Handtücher parat, um euch schnell grob abtrocknen zu können.

Achtung! Nicht nur in der rutschigen Badewanne könnt ihr euch im Eifer des Gefechts verletzten:


Kommentare (0)

Mögen Sie die Seite?

Möchten Sie die Seite mit Ihren Freunden teilen?

Möchten Sie einen Kommentar auf der Seite schreiben?